ICE Deutsche Bahn: Hitze-Pannen und Temperatur-Chaos in den Zügen!

ICE Deutsche Bahn: Hitze-Pannen und Temperatur-Chaos in den Zügen! – Die glühende Hitze des Sommers bei Temperaturen bis zu 40 Grad Celsius scheint der Deutschen Bahn mehr Probleme zu machen, als gedacht – denn bereits am Samstag, dem 10.07. bedurften 27 Schüler aufgrund eines Defekts an der Klimaanlage medizinischer Hilfe.
MUNICH, GERMANY - OCTOBER 18:  The locomotive of an ICE train stands still at Hauptbahnhof Main Station on October 18, 2007 in Munich, Germany. Due to a new strike of the German locomotive train drivers' union, the GDL, thousands of German commuters were affected by heavy traffic problems, especially in the early morning rush hour.  (Photo by Johannes Simon/Getty Images) Geschehen auf einer nach Fahrt im ICE in Richtung des ostwestfälischen Bielefeld, erreichten die Temperaturen im inneren des Zuges zum Teil satte 50 Grad, was zu mehreren Kollabierungen unter den Fahrgästen führte.

Rettung brachte in diesem Fall eine Evakuierung durch die Bundespolizei – sowie drohen nun den Bahnmitarbeitern Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Darüber hinaus wird nun über weitere Probleme, insbesondere abermals mit der Air Condition-Versorgung, berichtet, als am gestrigen Tage der IC 2307 von Hamburg in Richtung Ruhrgebiet partielle Ausfälle der Klimaanlage vermeldete – und Bahnkunden der 2. Klasse in die erste Klasse verlegt und umgehend mit Getränken versorgt wurden.

Ein weiterer Zwischenfall ereignete sich in einem IC auf der Strecke Berlin nach Amsterdam, welcher in Stendal aufgrund eines Lokschadens strandete.

Hier wurde zwar ein Ersatzzug bereit gestellt, jedoch soll dieser abermals nicht klimatisiert gewesen sein, was zu einem mittleren Desaster unter den Fahrgästen und auch den Zugbegleitern geführt haben soll sowie eine dehydrierte Person letzten Endes aus dem Zug gebracht werden musste.


Wenn Ihnen der Artikel: ICE Deutsche Bahn: Hitze-Pannen und Temperatur-Chaos in den Zügen! gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn auch Sie unseren Newsfeed abonnieren!

Ähnliche Nachrichten:

Filed Under: AllgemeinReisen

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ihrem Kommentar ein Bild beifügen wollen, benutzen Sie einfach einen Gravatar.