Landtags-Wahl Hamburg 2011: Hochrechnung & Prognosen

Landtags-Wahl Hamburg 2011: Hochrechnung & Prognosen – Die Landtagswahl in Hamburg zählt sicherlich nicht zu den grössten ihrer Art in Deutschland, dennoch wird deren Ergebnis ob der richtungsweisenden Bedeutung für die Bundesebene mit Spannung erwartet.
Hamburg-Wahl-Landtag
Denn wie nach den vorab laufenden Umfragen zu erwarten ist, wird mit Olaf Scholz nach vielen Jahren wieder ein SPD-Bürgermeister die Hansestadt führen, was zu einer weiteren Verschlechterung der Kräfteverhältnisse für die CDU im Bundesrat beiträgt.

Und so evaluieren die bisherigen Hochrechnungen und Prognosen einen Sieg der SPD mit Werten zwischen 44 und 46 Prozent der Gesamtstimmen, wohingegen deren grosser Wiedersacher und bisherige Regierungspartei die CDU auf rund 23 Prozent (letzte Landtags-Wahl 42,6 Prozent) taxiert wird.

Dieser kolportierte Absturz könnte auch der Partei der Grünen zu Gute kommen, konnten diese doch seit dem abrupten Ende der Koalition im November in der Wählergunst deutlich zulegen und sich womöglich auf einen Wert um die 14 Prozent einpegeln.

Welche der Partien nun letzten Endes den grössten Wahlerfolg landen kann und ob es für die „kleinen“ Parteien in Hamburg (Linke und FDP) für einen Parlamentseinzug reicht, können alle Zuschauer in den Hochrechnungen, Prognosen und Ergebnissen der Hamburger Landtagswahl 2011 heute abend ab 18 Uhr mit Spannung verfolgen.

Update ARD-Prognose zur Wahl Hamburg 2011, 18:00 Uhr:

CDU: 20,5%

SPD: 49,5%

GAL: 11,5%

Die Linke: 7%

FDP: 6,5%

Wenn Ihnen der Artikel: Landtags-Wahl Hamburg 2011: Hochrechnung & Prognosen gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn auch Sie unseren Newsfeed abonnieren!
Bild: (c) fac

Ähnliche Nachrichten:

Filed Under: Politik

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ihrem Kommentar ein Bild beifügen wollen, benutzen Sie einfach einen Gravatar.