Baden-Württemberg Landtagswahl: Hochrechnung & Ergebnis!

Baden-Württemberg Landtagswahl: Hochrechnung & Ergebnis! – Am heutigen Tage entscheidet sich in Baden-Württemberg, ob Ministerpräsident Mappus seine Regierungstätigkeit mit der CDU fortsetzen kann oder die Grünen erstmals einen historischen Erfolg feiern werden.
Baden-Württemberg-Wahl-Landtag
Dabei war das Thema des Atom-Ausstieges das beherrschende Wahl-Mantra der vergangenen Tage und Wochen, sind doch die Auswirkungen der Ereignisse in Japan mittlerweile in Deutschland durch die zahlreichen Proteste und Demonstrationen, insbesondere auch im Grünen-Stammland Baden-Württemberg, allzu präsent.

Nicht zu vergessen ist in diesem Zusammenhang auch die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz, welche ebenfalls einen richtungsweisenden Charakter auf die zukünftige Bundespolitik haben könnte.

Für Baden-Württemberg nun wird es ab 18 Uhr dann die ersten Hochrechnungen und Prognosen im TV geben – ob sich die bisher projezierten, guten Ergebnisse für SPD und Grüne tatsächlich einstellen, darf jetzt schon mit Spannung erwartet werden.

Da das öffentlich-rechtliche Fernsehen bereits 17:30 Uhr mit der Übertragung rund um die Baden-Württemberg Landtagswahl begonnen hat, werden wir Sie schon in den nächsten Minuten an dieser Stelle über die aktuellsten Hochrechnungen zum Ergebnis der Landtagswahl in Baden-Württemberg informieren.

Landtagswahl Baden-Württemberg: Ergebnis letzte Hochrechnung:

CDU: 39,1%
Grüne: 24,0%
SPD: 23,2%
FDP: 5,1%
Linke: 2,8%

Live-Ticker: 3. vs. 2. Hochrechnung bringt weiter leichte Gewinne für CDU, Verluste für SPD und Grüne. Mehrheitsfrage bleibt spannend. FDP-Einzug weiter unsicher.

Quelle: ARD

Wenn Ihnen der Artikel: Baden-Württemberg Landtagswahl: Hochrechnung & Ergebnis! gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn auch Sie unseren Newsfeed abonnieren!
Bild: (c) fac

Ähnliche Nachrichten:

Filed Under: Politik

Tags:

RSSComments (6)

Hinterlassen Sie einen Kommentar | Trackback URL

  1. Simon sagt:

    Und?? Was soll das ändern?? Soweit ich weiss, stellt IMMER die stärkste Partei den Ministerpräsidenten!! Da können sich die Grünen mal am Bach lang machen^^

  2. Manuela sagt:

    @ Simon

    Demokratie geht anders! Das Volk hat antschieden, und die Mehrheit liegt bei Rot/Grün! Wer muss sich also vom Acker machen? Richtig, der Herr Mappus!

  3. Anonymous sagt:

    Es wird einen grünen Ministerpräsidenten geben, das ist fakt

  4. Strom sagt:

    Diese ganze Atomdebatte zu instrumentalisieren, war extrem peinlch und lächerlich von den Grünen! Wo sind die echten Inhalte? Wie geht es weiter mit Baden-Würtemberg? ein Industrieland wie BM braucht wirtschaftliche Kompetenz, und keine alternativen Witzfiguren!

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ihrem Kommentar ein Bild beifügen wollen, benutzen Sie einfach einen Gravatar.